[Home]

[Über uns]

[Aktuelles]

[Karlsruhe]

[Halle]

[Mitgliedschaft]

[Downloads]

[Kontakt]

[Chronik]

[Impressum] 

                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chronik des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e.V.

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Aktivitäten des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e.V. im Jahr 2012.

Vom 15. bis 17.12.2012 präsentierte sich der Freundeskreis Karlsruhe - Halle e. V. auf dem Christkindlesmarkt im Partnerschaftshäuschen und warb für unsere Partnerstadt Halle an der Saale und natürlich auch für unsere beiden Freundeskreise. Ebenfalls wurden auch in diesem Jahr neben süßen Leckereien aus der Halloren-Fabrik in Halle das begehrte Salinesalz und Gewürze zum Kauf angeboten.

Auch im Jahr 2012 hat sich der Freundeskreis Karlsruhe - Halle e. V. auf dem Weihnachtsmarkt in unserer Partnerstadt Halle an der Saale präsentiert. Vom 29.11. bis zum 02.12.2012 hat unser Vorstandsmitglied Franz Josef Exner gemeinsam mit Vertretern des Partnerfreundeskreises in Halle auf dem dortigen Weihnachtsmarkt für unsere Städtepartnerschaft und für Karlsruhe geworben und unsere Freundeskreise vorgestellt.

Politische Ensemblekabaretts, die aus ausgebildeten Schauspielern und Musikern bestehen und in der großen deutschen Kabaretttradition seit den „Goldenen Zwanzigern“ auch heute noch mit viel Spielfreude, Witz und Bissigkeit gesellschaftliche und politische Zustände thematisieren, gibt es nicht mehr viele in Deutschland. Unsere beiden Partnerstädte Karlsruhe und Halle an der Saale leben diese Tradition sehr erfolgreich, zum einen das hallesche Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ und zum anderen das Ensemble „Die Spiegelfechter“ der Durlacher Orgelfabrik. Anlässlich der 25-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Karlsruhe und Halle an der Saale gestalteten am 27. und 28.11.2012 auf Initiative des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V. und mit freundlicher Unterstützung der Stadt Karlsruhe und dem Leiter der Spiegelfechter, Herrn Ole Hoffmann, erstmals gemeinsam beide Kabarettensembles zwei interessante Kabarettabende in der Durlacher Orgelfabrik. Für die halleschen Kiebitze war es das erste Gastspiel in der Fächerstadt überhaupt. Unter dem Motto „Humor von hüben und drüben“ nahmen die Kiebitzensteiner und Spiegelfechter sowohl die Lokalpolitik beider Städte als auch die Bundespolitik mit Herz, Charme, Ironie und Können auf die Schippe.

Die Städtepartnerschaft zwischen Karlsruhe und Halle an der Saale besteht nunmehr seit 25 Jahren. Im Jubiläumsjahr 2012 fanden aus diesem Anlass eine Reihe von Veranstaltungen und Begegnungen sowohl in Karlsruhe als auch in Halle statt, teilweise in Regie der Freundeskreise beider Partnerstädte. Als bleibende Erinnerung an das Jubiläum wurde in den letzten Tagen das vom Freundeskreis Karlsruhe – Halle e. V. initiierte und durch Spenden finanzierte Freundschaftsrondell in der Günther-Klotz-Anlage zwischen dem Karl-Wolf-Weg und der Alb errichtet. Das Freundschaftsrondell besteht aus einer Säuleneiche, die schlank und hoch wächst und die umgebenden Nussbäume des runden Platzes bald überragen wird. Die kleine Steinbank ist aus Halleschem Steinmaterial (Löbejüner Quarzporphyr) hergestellt worden und trägt eine Inschrift, welche über das diesjährige Jubiläum informiert. Herr Oberbürgermeister Fenrich hat die Einweihung gemeinsam mit dem Freundeskreis am Freitag, 16.11.2012 im Rahmen einer kleinen Feier vorgenommen. Lesen Sie dazu auch den Bericht in den BNN vom 17.11.2012.

Der älteste professionelle Kosakenchor in Russland erfreut seit 1811 mit einem reichhaltigen Repertoire an geistlichen und klassischen Werken sowie historischen Volksweisen das Publikum weltweit. Der Staatliche Akademische Kuban Kosakenchor ist das Symbol der gesamten Kubanregion und bis heute der bedeutendste Vertreter der dortigen Kosaken-Kultur. Eine Abordnung des bis zu 120 Künstler umfassenden Ensembles hat in Karlsruhe mit Chor, einem Orchester mit Folklore- und Blasinstrumenten sowie einer Tanzgruppe ein spektakuläres Programm gezeigt. Während einer faszinierenden Show präsentierten die Kosaken Volkslieder und Choräle, Volkstänze, traditionelle Lieder der Kosaken und Akrobatik mit virtuosen Säbel- und Dolchgefechten. Das Gastspiel fand anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Karlsruhe-Krasnodar am 25. Oktober 2012 statt. Ort und Zeit entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer.

Beim 30. Baden-Marathon am 23. September 2012 in Karlsruhe sind 17 Läuferinnen und Läufer aus unserer Partnerstadt Halle (Saale) in der Distanz Marathon bzw. Halbmarathon an den Start gegangen. Unter den Läufern befand sich auch der neu gewählte Oberbürgermeister der Saalestadt Dr. Bernd Wiegand. Auf der Marathondistanz lief Sven Heinzelmann in einer beachtlichen Zeit von 3:07:00 über die Ziellinie. Der neu gewählte Oberbürgermeister konnte sich auf der Halbmarathonstrecke über eine Zeit von 2:12:45 freuen. Die Vertreter des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V., Bärbel Maliske-Velten und Otto Velten, freuten sich mit allen Läuferinnen und Läufern aus unserer Partnerstadt über die tollen Leistungen. Am Vorabend des 30. Baden-Marathons begrüßte Oberbürgermeister Heinz Fenrich bei einem Empfang in der Europahalle alle Läuferinnen und Läufer aus den Partnerstädten. Bärbel Maliske-Velten und Otto Velten haben insbesondere die Gäste aus Halle herzlich willkommen geheißen.

Dank der Vermittlung durch unser Freundeskreismitglied Arnulf Beeg hatte eine etwa 20köpfige Gruppe von Mitgliedern und Gästen des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V. die Möglichkeit, am 18. September 2012 an einer fachkundigen Führung durch das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg teilzunehmen. Gezeigt wurden eingangs die verschiedenen Obstareale. Herr Meschenmoser, Mitarbeiter des Zentrums, berichtete dabei eingehend über die aktuellen Forschungsuntersuchungen und -ergebnisse, gerade im Blick auf den Klimawandel. Daran schloss sich eine Verkostung verschiedener Obstsorten und eines frisch gepressten Apfelsaftes an. Das Gros der Teilnehmer traf sich danach in der Sportgaststätte des TSV Grötzingen am Grollenberg, wo der interessante Abend bei Speis und Trank ausklang. Eine Bilddokumentation finden Sie hier.

Vom 7. bis 9. September 2012 fand die Folkloria in Karlsruhe statt. Zu dieser Veranstaltung war eine Delegation der Halloren aus unserer Partnerstadt Halle in Karlsruhe, die die Besucherinnen und Besucher mit den Geheimnissen des Salzsiedens vertraut gemacht haben. Davon konnten sich auch eine Reihe unserer Freundeskreismitglieder überzeugen, die unsere Gäste aus Halle an ihrem Stand bei der Folkloria besucht haben.

Am 01. August 2012 begrüßte unser Vorstandsmitglied Ingo Liebe während eines Empfangs durch Herrn Bürgermeister Wolfram Jäger im Bürgersaal des Rathauses die Studentinnen Julia Fischer und Janine Weiß sowie den Studenten Robert Dobroschke aus unserer Partnerstadt Halle/Saale, die gemeinsam mit weiteren Studentinnen und Studenten aus allen Partnerstädten der Stadt Karlsruhe zu einem 4-wöchigen Arbeitsaufenthalt in der Fächerstadt weilten. Nach den arbeits- und erlebnisreichen Wochen wurden die Studenten am 28. August 2012 bei einer offiziellen Abschlussveranstaltung im Haus Solms durch Erste Bürgermeisterin Margret Mergen verabschiedet. An der Veranstaltung nahmen Ingeborg Stadler, Vorsitzende des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V., und ihre Stellvertreterin, Dr. Bärbel Maliske-Velten, teil. In den Gesprächen mit den Studenten aus Halle an der Saale hörten die Vertreter des Freundeskreises nur Positives über den Aufenthalt in Karlsruhe und den Wunsch der jungen Leute, irgendwann einmal wieder in die badische Metropole zu kommen.

Die diesjährige vom Vorstand des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V. organisierte Reise nach Halle an der Saale fand vom 3. bis 5. August 2012 statt. Auf dieser Fahrt haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur unsere Partnerstadt Halle kennen gelernt, sondern sie haben auch einen Abstecher nach Bitterfeld an die Goitzsche sowie nach Nebra zum Fundort der Himmelsscheibe unternommen. Hier ein Bericht über die Reise von der Vorsitzenden unseres Freundeskreises, Frau Ingeborg Stadler. Interessierte können das gesamte Programm der Reise hier nachlesen: PDF-Dokument.

Städtepartnerschaft auch auf dem Fußballrasen Am 28. Juli 2012 trafen der KSC und der Hallesche FC im Wildparkstadion erstmals aufeinander. Kurz vor dem Drittligaspiel haben die Freundeskreise beider Städte vor mehr als 13 000 Zuschauern auf das 25jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft durch Ausrollen eines großen Banners aufmerksam gemacht. Darüber hinaus fand vor dem ersten Aufeinandertreffen der beiden Fußballmannschaften von Karlsruhe und Halle ein freundschaftlicher Fußballvergleich zwischen einer Mannschaft aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung Halle und einer Mannschaft aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung Karlsruhe statt, welches die Karlsruher mit 4:1 für sich entschieden. Hier ein kurzer Bericht der MZ vom 30. Juli 2012.

Im Rahmen des 25jährigen Städtepartnerschafts-Jubiläums hat unser Vorstandsmitglied Dr. Bärbel Maliske-Velten am Freitag, 6. Juli 2012, in der Galerie und Goldschmiede Georg + Peter Nitzschke in der Waldstraße 83 in Karlsruhe ihr Buch "Matzkuchen und Sonnewerbelesalat - Wie Karlsruher babble und Hallenser muffeln" vorgestellt. Parallel dazu wurde eine Kunstausstellung mit den von Dietmar Kup für das Buch gefertigten Illustrationen eröffnet. Die Besucher der Veranstaltung wurden mit Kostproben aus der Halleschen Küche und Getränken aus beiden Partnerstädten verwöhnt.

Gemeinsam mit Bürgermeister Wolfram Jäger hat unser Vorstandsmitglied Dr. Bärbel Maliske-Velten am Montag, 25. Juni 2012, elf Azubis aus unserer Partnerstadt Halle im Bürgersaal des Karlsruher Rathauses begrüßt. Die jungen Leute werden für eine Woche in verschiedenen Ämter der Stadtverwaltung eingesetzt und können sich vor Ort über Arbeitsweise und Aufgabengebiete informieren. Unterstützung finden die Azubis von Patinnen und Paten aus Karlsruhe, die selbst noch Auszubildende sind. Abgerundet wird der Aufenthalt in Karlsruhe durch ein interessantes Freizeitprogramm, was neben einem Stadtrundgang auch den Besuch des ZKM, des BGH und des Staatstheaters vorsieht. Hier finden Sie einen Bericht aus den BNN vom 16. Juni 2012.

Unser Freundeskreis Halle - Karlsruhe e. V. weilte vom 22. bis 24. Juni 2012 mit etwa 40 Gästen aus Halle in Karlsruhe. Bei der Städtepartnerschaftsregatta, die im Rahmen des Hafen-Kultur-Festes am 22. Juni stattfand, ging auch ein Boot mit Ruderinnen und Ruderern des Kanu-Clubs 54 e. V. vom Osendorfer See  an den Start. Unsere Gäste aus Halle belegten einen achtbaren 3. Platz. Mit dabei war in diesem Jahr auch der Musikverein "Seeteufel" aus Halle, der mit toller Shanty-Musik die Gäste des Hafen - Kultur - Festes unterhielt. Am Abend des 23. Juni 2012 fand ein städtepartnerschaftliches Treffen beider Freundeskreise sowie aller mitgereisten Sportler und Musiker im "Kühlen Krug" statt. Mehr zu dem Besuch aus Halle können Sie in dem BNN Artikel vom 23. Juli und dem BNN Artikel 25. Juli 2012 lesen.

Unser Freundeskreismitglied Frau Christiane Dietz hat eine Gruppe von Freundeskreismitgliedern am 6. Juni 2012 ab 18 Uhr auf dem Hauptfriedhof Karlsruhe durch die große friedhofskulturelle Ausstellung "Aspekte - die Einmaligkeit des Lebens" geführt. Es war eine Veranstaltung der ganz besonderen Art. Frau Dietz hat es sehr gut verstanden, den Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Anliegen der Ausstellung nahe zu bringen. Auf dem Rundweg haben sechzig Gestalter für ausgewählte Freiflächen zwischen bestehenden Gräbern Grabzeichen geschaffen, die mehr als Datenträger sind. Die von fünfzig Friedhofsgärtnern bepflanzten Grabstellen werden entlang eines Rundwegs präsentiert.

Der Vorstand des Freundeskreises hat an der Eröffnung der Ausstellung Kunst auf der Plakatwand "Seitenwechsel" am Sonntag, 6. Mai 2012, im Schlosspark Karlsruhe teilgenommen und insbesondere die Künstler aus Halle begrüßt. Die Ausstellung widmete sich dem kreativen Schaffen in Halle und Karlsruhe.

Das 10. Freundeskreis-Treffen fand am Dienstag, 24. April 2012, 18 Uhr im Hotel "Eden" in der Bahnhofstraße in Karlsruhe statt. Eingeladen war der Schwimmtrainer Axel Mitbauer, der über seine Flucht aus der DDR über die Ostsee berichtet hat.

Am Samstag, 21. April 2012, präsentierte sich das Karlsruher Rathaus bei einem Tag der offenen Tür. Der Freundeskreis Karlsruhe - Halle e. V. stellte sich an diesem Tage ebenfalls von 10.00 bis 17.00 Uhr im Rathaus vor.

Aus Anlass des 25jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Karlsruhe und Halle an der Saale fand am 17. Februar 2012 im Karlsruher Rathaus ein Festakt statt, an welchem eine Delegation aus unserer Partnerstadt Halle teilgenommen hat. Die Mitglieder des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V. waren zu dieser Veranstaltung eingeladen und haben rege davon Gebrauch gemacht. Die Eröffnung der Ausstellung „Druckkunst aus Halle“ am 18. Februar 2012 beim Bezirksverband Bildender Künstler wurde von interessierten Mitgliedern unseres Freundeskreises besucht. Darüber hinaus nahm eine gemischte Gruppe von Hallensern und Karlsruhern gemeinsam am Karlsruher Fastnachtsumzug am 21. Februar 2012 teil.

Die Mitgliederversammlung des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V. für das Jahr 2011 fand am Donnerstag, 09.02.2012, um 18 Uhr im Hotel "Eden" statt. Hier können Sie sich über den Verlauf der Mitgliederversammlung sowie über den Rückblick auf 5 Jahre Freundeskreis Karlsruhe - Halle e. V. informieren.

 

Rückblick auf die Aktivitäten des Freundeskreises im Jahr 2011.

Rückblick auf die Aktivitäten des Freundeskreises im Jahr 2010.

Rückblick auf die Aktivitäten des Freundeskreises im Jahr 2009.

Rückblick auf die Aktivitäten des Freundeskreises im Jahr 2008.

Hier können Sie sich über die Aktivitäten des Freundeskreises in seinem Gründungsjahr 2007 informieren.